Frank Headline 9
Berufsunfähigkeitsversicherung

Die Berufsunfähigkeitsversicherung ist unverzichtbar !

 

Pro Jahr scheiden rund 200.000 Erwerbstätige vorzeitig aus dem Berufsleben aus. Nach einer Analyse der Versicherungsmathematiker der deutschen Aktuarvereinigung wird von den heute 20-Jährigen beinahe jeder zweite bis zum Rentenbeginn mit 65 Jahren berufsunfähig. Unter den heute 50-Jährigen trifft dieses Schicksal jeden dritten.
 
In fast 94 % der Fälle werden Menschen aufgrund von Krankheiten berufsunfähig. Auslöser dafür sind überwiegend Erkrankungen des Bewegungsapparates und Nervenkrankheiten.

Welche Ursachen führen am häufigsten zu einer Berufsunfähigkeit?

Wie hoch ist die gesetzliche halbe Erwerbsminderungsrente?

Wie hoch ist die gestzliche "volle Erwerbsminderungsrente" ?

17
34

Was ist vom Staat zu erwarten


Für alle, die in der gesetzlichen Rentenversicherung (GRV) pflichtversichert sind, gilt: Wenn sie nicht mehr arbeiten können, bietet der Staat nur wenig Unterstützung. Nach Ablauf der Lohnfortzahlung durch den Arbeitgeber wird das Krankengeld gezahlt, das bereits deutlich unter den Nettobezügen liegt. Im Anschluss daran wird festgestellt, ob Anspruch auf eine sogenannte Erwerbsminderungsrente besteht. Da diese jedoch deutlich niedriger ist als das gewohnte Nettoeinkommen, gilt: Selbst wenn Anspruch auf Erwerbsminderungsrente besteht, reicht diese oft nicht aus, um die wichtigsten Kosten zu decken.

Die Leistungen der Erwerbsminderungsrente


Die Entscheidung, ob die volle, die teilweise oder keine gesetzliche Erwerbsminderungsrente (EM-Rente) gezahlt wird, hängt davon ab, wie viele Stunden am Tag der Betroffene noch arbeiten kann.
 
Das heißt, wenn Sie 3 bis 6 Stunden arbeiten können, erhalten Sie die „halbe EM-Rente“. Wenn Sie weniger als 3 Stunden arbeiten können, erhalten Sie die „volle EM-Rente“.
Sollten Sie noch mehr als 6 Stunden irgendeinen Beruf ausüben können, haben Sie keinen Anspruch auf eine EM-Rente.
 
Die volle EM-Rente beträgt ca. 30 bis 36% des letzten Bruttoeinkommens.
Die halbe EM-Rente beträgt ca. 16 bis 18% des letzten Bruttoeinkommens.
 
Wie gering die Unterstützung des Staates bei Berufsunfähigkeit ausfällt, können Sie hieraus selbst ganz schnell feststellen. Das Ergebnis ist drastisch.

Deshalb: Private Vorsorge ist unverzichtbar


Ein umfassender Versicherungsschutz für den Fall der Fälle ist unverzichtbar. Wir beraten Sie gerne in Bezug auf eine individuelle Lösung. Möchten Sie mehr über die Berufsunfähigkeitsversicherung wissen?
Wir bieten Ihnen eine persönliche Beratung an und begleiten Sie weiter in die Zukunft, wenn Sie das möchten.
Vereinbaren Sie einen Termin und lassen Sie sich die Vorteile der Berufsunfähigkeitsversicherung eingehend schildern.

Die selbstständige Berufsunfähigkeitsversicherung ist die richtige Wahl, wenn Sie sich ausschließlich gegen Einkommensverlust aufgrund einer Berufsunfähigkeit absichern möchten.
Mit der Berufsunfähigkeitszusatzversicherung können Sie Ihre Berufsunfähigkeitsvorsorge in eine ganzheitliche Vorsorgelösung integrieren.
Dieses Produkt können Sie ergänzend zu Ihrer staatlich geförderten Riester-Rente von AXA abschließen. Durch die Kombination erhalten Sie die Berufsunfähigkeitsversicherung zu günstigeren Konditionen.

 

So finden Sie uns:

 Versicherungsbüro  -  Frank Reinhart  -  Bahnhofstrasse 24  -  63263 Neu-Isenburg

© Copyright http://berufsunfähigkeitsversicherung.plr-ebook.de/ - Datenschutz - Haftungsausschluss - Impressum